Natalie Plöger

Tags:

Natalie Plöger, in Leer geboren, erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit 9, ihren ersten Kontrabassunterricht mit 15 Jahren. Mit 18 entschied sie sich schließlich nach einer erfolgreichen Teilnahme an Jugend musiziert für ein klassisches Kontrabassstudium. Die Absolventin der Musikhochschule Detmold ist neben ihrer Tätigkeit als klassische Bassistin in verschiedenen Vokal- und Instrumentalformationen im Jazz-und Popbereich, wie z.b.in dem Gabriela Koch Trio oder dem Duo Schelpmeier-Plöger aktiv und hat in den vergangenen Jahren an zahlreichen Workshops u.a. mit Jiggs Whigham, Bert Joris, Michael Abene, Chuck Israels und den Heavytones teilgenommen. Zahlreiche Orchester- und Ensemblereise führten sie bereits in Länder wie Italien, Belgien, Frankreich, Niederlande, Dänemark, Österreich, Spanien, Schweiz und Polen.

Seit 2013 ist sie Mitglied der Band Elaiza, welche im Jahr 2014 mit dem popfolkloristischen Titel „Is it right“ für Deutschland zum Eurovisionsongcontest nach Kopenhagen fuhr. „Is it right“ verkaufte sich allein in Deutschland über 160.000 mal und war auch in Polen lange auf Platz 1 der Airplaycharts. Nach einem gelungenen Festivalsommer, zahlreichen Fernsehauftritten und einer Tour zum Debutalbum Gallery Ende 2014, konzentriert sich das Trio 2015 vor allem auf das Schreiben neuer Songs bzw. das zweite Album.

Zur Übersicht: 
Referenten